Niemand ist zu klein zum Helfen!

Veröffentlicht am 26.06.2024 - Redakteur: Grundschule Mantel

Bereits im letzten Schuljahr bekam die 4. Klasse der Grundschule Mantel Besuch von Frau Bühler des Bayerischen Roten Kreuzes um wichtige Inhalte der Ersten-Hilfe und vor allem die Freude am Helfen zu vermitteln. So wurden im Teil 1 der Juniorhelfer Ausbildung folgende Themen angesprochen: Pflasterverband, Notruf, Kopfverletzung und starke Blutung. Besonders viel Freude hatten die Kinder beim Verarzten ihres Partners mit einem Pflasterverband und so manche Eltern erschraken, als ihre Kinder mit einem Kopfverband das Schulhaus verließen. Zum Glück war dies nur Inhalt der Ausbildung und niemand hatte sich wirklich verletzt.
Am Donnerstag, den 20.6.2024 ging es weiter mit Teil 2 der Juniorhelfer Ausbildung. Frau Bühler freute sich sehr, als die Schülerinnen und Schüler die Inhalte aus Teil 1 erzählten und stolz ihr selbstgestaltetes Fotoplakat Juniorhelfer Teil 1 des vergangenen Schuljahres präsentierten. Im Teil 2 waren Schwerpunkte: Bauchschmerzen, Verbrennung, Knochenbruch und Bewusstlosigkeit. Dabei betonte die Expertin, dass oftmals beruhigende Worte, ein offenes Ohr oder einfach jemanden zu Halten einer verletzten Person bereits helfen könnten. Beim praktischen Teil lernten die Kinder die stabile Seitenlage, die sie im Anschluss beim Partner ausprobieren durften. Ebenfalls hatte Frau Bühler ihre Puppe mitgebracht, um den Kindern bereits die Wiederbelebung zu demonstrieren. Einige wollten dies auch testen, munter wurde dazu das Lied „Atemlos“ von Helene Fischer gesungen.
Zum Abschluss dieser erfolgreichen Ausbildung bekam jedes Kind eine Urkunde überreicht. Die Klassensprecher der 4. Klasse bedankten sich bei Frau Bühler und überreichten ihr ein kleines Dankeschön.

Bildergalerie

< zurück zur Übersicht

Anzeige

Veranstaltungen / Mantel

Veranstaltungen / Oberpfalz

Das Wetter in Mantel

Das Marktblatt bei Facebook